Diözese Eisenstadt
Aktuell
Bischof
Über uns
Pfarren
Kirchenbeitrag
Frauen, Männer, Familie
Junge Kirche
Bildung
Für die Seele
Info, Hilfe
Katholische Männerbewegung
Nachrichten
Logo KMB

Nachrichten

der Katholischen Männerbewegung

© Markus Heuduschits

Mittwoch, 16. November 2016

"Fairer Nikolaus" unterstützt Gesundheitszentrum einer Tirolerin in Kenia

Aktion "Sei so frei" als entwicklungspolitische Initiative der Katholischen Männerbewegung (KMB) unterstützt hilfsbedürftige Kinder in Lateinamerika und Afrika – Im Zentrum steht der "Stern der Hoffnung in Kenia" der Zillertalerin und Romero-Preisträgerin Maria Schielt



Süßes schenken und Gutes tun: "Sei so frei", die entwicklungspolitische Aktion der Katholischen Männerbewegung, initiiert auch in diesem Jahr zum Fest des hl. Nikolaus ein besonderes "Geschenk mit Sinn". Mit fair gehandelter Bio-Nikolaus-Schokolade soll die schöne Tradition des Schenkens mit der zentralen Botschaft des Nikolaus in Verbindung gebracht werden: "Jede und jeder kann die Welt ein Stück weit gerechter machen, wir alle können mit den Armen teilen – wie es bereits der hl. Nikolaus getan und vorgelebt hat", so die Katholische Männerbewegung.

"Daktari Maria" leitet "Stern der Hoffnung in Kenia"
Der Reinerlös aus der Aktion "Sei so frei" mit der Nikolaus-Schokolade kommt dem Gesundheits- und Bildungszentrum "Stern der Hoffnung in Kenia" der diesjährigen Romero-Preisträgerin Maria Schiestl zugute. Die gebürtige Zillertalerin Schiestl wuchs auf einem kleinen Bauernhof mit sieben Geschwistern auf, den Wunschtraum, Medizin zu studieren, musste sie zunächst aufschieben. Sie ließ sich jedoch nicht beirren, begann als Hauptschullehrerin mit 38 Jahren noch ein Medizinstudium und ging nach dem erfolgreichen Abschluss im Jahr 2005 für den Österreichischen Entwicklungsdienst nach Kenia, wo sie die Leitung einer gänzlich abgelegenen Krankenstation in Loita übernahm. Die "Daktari Maria" genannte Zillertalerin leistet seitdem großartige ärztliche Hilfe für die lokale Massai-Bevölkerung und organisiert für sie die einzige Gesundheits- und Bildungseinrichtung im Umkreis vieler Kilometer.

Die Nikolaus-Schokolade kann im Büro der Katholischen Männerbewegung der Diözese Eisenstadt bestellt werden:
T: 02682/777-280
E: KMB@martinus.at

Diözese Eisenstadt
7000 Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21 | T 02682/777 | Impressum

E-Mail
Facebook
Bookmark and Share